01.08.2017 12:52 Alter: 49 days

Kategorie: top aktuell

Ankommen: Ein bewegendes Theaterstück

"Wege entstehen dadurch, dass man sie geht." (Franz Kafka).

Bist Du schon angekommen?

Bewegendes Theater am Hauptplatz Haid, Fr. 22. September, 18 Uhr

(bei Schlechtwetter im Rathaussaal Haid)


Der Krieg ist nicht vorbei, wenn er aus ist. Die Flucht ist nicht beendet, wenn mensch sie überlebt. Die Heraus- und Überforderung geht weiter.

Wie frei ist mensch im freien Land? Welche Hürden gilt es zu bewältigen? Wie fremd ist die Fremde und wie wird sie vertraut? Ein Neustart mit dem Gepäck, das Verlust ist, ein roter Koffer, wieder ein Weg, der zu gehen ist, gangbar oder nicht.

Ankommen: Ein bewegendes Theaterstück. Theater, bei dem Du mitmachen kannst und plötzlich mitten drin bist.




Ankommen: Theatergruppe "Die Impros" des BRG Traun

Freitag, 22. September 2017, 18 Uhr

Hauptplatz Haid - bei Schlechtwetter im Rathaussaal Haid

Eintritt: freiwillige Spenden




Idee u Konzept
Ali Al Hasan (syrisch-österr. Autor)
Ute Bauer (BRG Traun)

PerformerInnen: Impros BRG Traun
Leonie Bauer, Anas Bounassir, Astrid Brandl, Caroline Dorn, Anna Dornstätter, Manuela Gracon, Sarah Griessler, Yvonne Kremser, Loren Mincic, Irina Müller, Amina Sahman, Rebecca Schmidt, Adriana Vranjes, Lena Wagner

Texte
Brecht (An die Nachgeborenen), Kafka (Gibs auf, Der Aufbruch)
Rilke (Der Panther) Eichendorff (Mondnacht), Eich (Inventur)
Ali Al Hasan (Schnee)

Technik
Thomas Szabo

Künstlerische Gestaltung
Ute Bauer, Andrea Plass BRG Traun

Dramaturgie- Choreographie
Silke Grabinger SILK Fluegge
Jerca Roznik Novak (Assistenz)



ANKOMMEN

Getragen von den Flügeln der Erwartung-
fast ertrunken in den Wogen der Sehnsucht-
gestrandet- umgeben von  Mauern-

Wie kann Ankommen geschehen, so dass der Mensch nicht nur hier ist, sondern verbunden mit seiner neuen Welt?
Wie kann Fremdes vertraut werden?