02.09.2013 13:18 Alter: 7 yrs
Kategorie: top aktuell

29. September: Nationalratswahl: Du bist am Zug

Am Sonntag, dem 29. September sind alle ab 16 Jahren zu den Urnen gerufen: Deine Stimmt zählt bei der Nationalratswahl. Hier findest Du Infos und Links, damit die Wahl nicht zur Qual wird.



Warum wählen?


Wenn Du Dir diese Frage stellst, dann schau mal dieses gelungene Video an, das die Frage stellt "Lassen Sie sich irgendwas vorsetzen? Zum Video


Oder lieber doch nicht wählen? "Geh nicht wählen" ist ein Clip aus der gleichnamigen Kampagne, die zwar schon 2009 in Deutschland gelaufen ist, aber durchaus noch aktuell ist. Zum Video


Grundsätzlich gibt es gute Gründe wählen zu gehen:
# Das Wahlrecht ist das demokratische Recht der BürgerInnen auf Mitbestimmung

# Das Wahlrecht ist nicht selbstverständlich, sondern wurde mühsam erkämpft. In Ländern, in denen die Menschen nicht wählen dürfen, herrschen meist DiktatorInnen

# Wenn du wählen gehst, kannst du aktiv mitbestimmen, wie die Zukunft in unserem Land gestaltet wird.

# Wählen ist eine wesentliche Form der Freiheit: nämlich, seine Meinung geheim und frei äußern und mitbestimmen zu können, wer die politischen Entscheidungen treffen soll.

# Jede Stimme zählt! Sogar eine einzelne Stimme kann bei Wahlen einen bedeutenden Unterschied ausmachen.


 
--> Wer nicht wählt, lässt andere für sich bestimmen.

 

Dieser (hier gekürzte) "Wahlaufruf"stammt aus der Kampgne "29913" der Bundesjugendvertretung, die sich für die Interessen junger Menschen in Österreich stark macht.

Mehr Infos zum Thema Wahl 2013 (z.B. Parteien im Jugendcheck ...) findest Du hier:  29913



INFO-TIPPS & Links:

Interessant und hilfreich: Die Wahlkabine.at. Hier stehen dir neben Österreichs erfolgreichster Politik-Orientierungshilfe umfangreiche Infos zur Verfügung.

Die Infos der Stadtgemeinde zur Wahl: Gemeindeinfo

Die Plattform für Jugendliche - zwar aus NÖ, aber informativ:  Refresh Politics

Umfassende Infos vom ORF: ORF Wahl 1013

Meine Abgeordenten: Derzeit umfasst "Meine Abgeordneten" Informationen zu allen Abgeordneten zum Nationalrat, Mitgliedern des Bundesrates, Mitgliedern der Bundesregierung und Abgeordneten zum Europäischen Parlament: meineabgeordneten.at



Du hast zwei Möglichkeiten Dich an der Wahl zu beteiligen: Persönlich oder per Wahlkarte/Briefwahl

1) Du kannst am Wahltag persönlich im Wahllokal der Gemeinde abstimmen.
Für die Stimmabgabe im Wahllokal musst du unbedingt einen amtlichen Lichtbildausweis dabei haben. Gültig sind Reisepass, Personalausweis, Führerschein. ACHTUNG: SchülerInnenausweis, Lehrlingsausweis oder Studierendenausweis sind für deine Stimmabgabe nicht ausreichend!
 
2) Mit Wahlkarte(im Wahllokal oder per Briefwahl)
Es ist auch möglich mit einer Wahlkartezu wählen. Diese musst du rechtzeitig bei der Gemeinde beantragen (schriftlich bis 25.9., mündlich bis 27.9., 12:00 Uhr).
Mit der Wahlkarte kannst du entweder in einem Wahllokal in Österreich oder per Briefwahl wählen.

Mehr Infos dazu:

ORF-Artikel zum Thema Wahlkarte

Info auf der Site der Stadtgemeinde

 



Wenn der Tod Ernst in den Keller lachen geht

Gewollt oder ungewollt: Der Humor hält in den Wahlkampf immer wieder Einzug und sorgt für Schmunzeln - oder auch für hämisches Lächeln. Gerade im Netz finden sich immer wieder Seiten, Fakes und Jokes, die im Wahlkampf und - wie manche meinen - Wahlkrampf aus dem Vollen schöpfen.

Humor im Netz - Schaden oder Nutzen? ORF-Beitrag zur Polit-Satire

Polit-Satire im Netz:

Verein Freunde der Tagespolitik

Nationalratswahlen 2013 - Best of Satire

Gebrueder Moped

Raketa.at